Klagenfurter Film- und Kinoweg 
     „Jovanka und die anderen“ am Brunnplatz

Im September 1959 machte das große Kino in Klagenfurt Station: Für die amerikanisch-italienische Paramount-Produktion "Jovanka und die anderen / Five Branded Women" wurde am Brunnplatz, aber auch im Landhaushof, am Kreuzbergl und in der Purtscherstraße gedreht.

 Ljuba und Feldwebel Keller    Jeanne Moreau und Steve Forrest im September 1959 am Brunnplatz ...


Fünf jugoslawische Frauen geraten 1942 mit dem patriotischen Ehrenkodex in Konflikt, als sie sich alle an denselben deutschen Besatzungscasanova verlieren. Jugoslawische Partisanen scheren ihren hübschen Landsmänninnen darauf zur Strafe den Kopf. Die Frauen müssen ihre Stadt verlassen und stoßen nach einem Zwischenspiel weiblicher Freibeuterei zu eben den Partisanen, die sie um ihre Haare gebracht haben. Die Zeit, 30.9.1960  

"Five Branded Women / Jovanka e le altre" - so die engl. / ital. Originaltitel - ist eine Dino De Laurentiis-Produktion im Verleih der Paramount. Regie: Martin Ritt.



 Five Branded Women   Die englische Version des Films ist auf YouTube verfügbar


Die Illustrierte Film-Bühne bot jedem Kinobesucher eine ausführliche Inhaltsangabe und hier finden Sie Informationen zur Sonderaustellung des Jahres 2009 im Kinomuseum, die sich u.a. mit diesem Film beschäftigte.



 Brunnplatz 1959 und heute   Filmkulisse anno 1959: Das alte Haus am Brunnplatz steht heute nicht mehr ...


Um zu beweisen, daß sie keine Verräter sind, kämpfen die Mädchen jetzt wilder und grausamer gegen die Deutschen aus dem Hinterhalt, als selbst die Partisanen. Jovanka aber muß einsehen, daß letzten Endes wahre Liebe, auch wenn sie einem feindlichen Soldaten gehört, stärker ist als jedes Haßgefühl und als jede Parole, im Namen irgend eines Ideals einen anderen Menschen zu töten.

Der Tenor des Films ist also eine zündende Anklage gegen alle Grausamkeiten in einem Kriege. Es ist erfreulich, daß ein solcher Film mit einer solchen Tendenz bei uns in Kärnten gedreht wird,
schreibt Die Neue Zeit im September 1959.



 Jeanne Moreau und
 Steve Forrest am Brunnplatz 


 Zeitungsanzeige zut Uraufführung   Die Österreichische Uraufführung war am 14. Oktober 1960 in Klagenfurt


Die Begeisterung der Klagenfurter Bevölkerung für die Dreharbeiten war so groß, dass am 3. September 1959 - neben der Meldung, dass demnächst der Sonderzug mit den Hauptdarstellern und dem technischen Aufnahmestab in Klagenfurt eintrifft - folgender Aufruf in der Volkszeitung veröffentlicht wurde: Um Mißverständnissen vorzubeugen, teilte die Aufnahmeleitung Dino de Laurentiis mit, daß die bereits durchgeführte Erfassung der Filmstatisten - es haben sich bisher rund 500 Personen gemeldet - rein provisorischen Charakter hat d.h., daß nicht alle Statisten über die sechs Wochen benötigt werden. Es werden nur an gewissen Drehtagen eine größere Anzahl von Statisten bestimmter Typen ausgesucht.




 Klagenfurter Film- und Kinoweg - Brunnplatz   Infotafel vor Ort: "Jovanka und die anderen" am Brunnplatz

  Foto auf Flickr und Panoramio




Klagenfurter Film- und Kinoweg auf einer größeren Karte anzeigen


 Film- und Kinowege: Übersicht  Bitte keine Übernahme von Texten ohne korrekte Nennung des Autors und der Forschungßtelle.
Bei Fotos und Grafiken Verwendung nur bei Genehmigung durch den Autor !


                                                          Themenweg, Kino, Film, Klagenfurt, Celovec, Kinoweg, Filmweg, Jeanne Moreau, Steve Forrest, Brunnplatz, Pischeldorfer Straße, Kinogeschichte, Kinomuseum, Filmgeschichte, QR-Code, QR Code