Übersicht der Film- und Kinowege 
 Klagenfurter Film- Und Kinoweg 
     Filmtheater Peterhof wurde 1985 Alternativkino


 Peterhof und Filmtheater Peterhof im Jahre 1995   Peterhof & Peterhofkino in der Ramsauerstraße wurden 2005 abgerissen


In der Ramsauerstraße 9 im Stadtteil St.Peter stand von 1930 bis 2005 das Filmtheater Peterhof, das im Jahre 1985 - für kurze Zeit - Klagenfurts erstes ständiges Alternativkino wurde.

Klagenfurter Zeitung, 30. Oktober 1930:
St. Peter bei Klagenfurt. (Kinoeröffnung.) Nach längeren Bemühungen ist es gelungen, auch in St. Peter bei Klagenfurt ein Lichtspieltheater zu errichten, welches im Saale des „Peterhofes“ untergebracht ist. Dieses neuerrichtete Kino eröffnete am Samstag, den 25. Oktober (1930), seine Pforten. [mehr ...]

Kärntner Krone, 3. Februar 1985:
Neues Leben blüht aus den Peterhof-Ruinen. Wo ehedem sich schenkelnasse Filmkunst über das Klagenfurter Publikum ergoß, fängt jetzt das Alternativkino in der Wiege zaghaft an zu schreien. (...) Die Hauspremiere, mit der die neue Epoche des Klagenfurter Kinolebens eingeleitet wurde, wurde mit Carlos Sauras "Bluthochzeit" begangen. [mehr ...]


 Filmtheater Peterhof im Jahre 2001   Filmtheater Peterhof, im Hintergrund die Kirche von St. Peter bei Klagenfurt  Kärntner Amts- und Adreß-Buch 1932   Filmtheater Peterhof wurde bereits 1931 zum Tonkino

 Klagenfurter Film- und Kinoweg - Filmtheater Peterhof   Infotafel vor Ort: ehem. Filmtheater Peterhof in der Ramsauerstraße 9

  Fotos auf Flickr und Panoramio




Klagenfurter Film- und Kinoweg auf einer größeren Karte anzeigen


 Übersicht der Film- und Kinowege  Bitte keine Übernahme von Texten ohne korrekte Nennung des Autors und der Forschungsstelle.
Bei Fotos und Grafiken Verwendung nur bei Genehmigung durch den Autor !


  Themenweg, Kino, Film, Klagenfurt, Celovec, Filmtheater Peterhof, Peterhof-Kino, Kinoweg, Filmweg, Kinogeschichte, QR-Code, QR Code